Statuten – die Regeln für unseren Verein

Unsere Statuten sind im Handelsregister vom Kanton Zürich veröffentlicht.

Statuten Gesellschaft für internationale Entwicklung

§ 1
Name, Zweck und Sitz
Unter dem Namen „Gesellschaft für internationale Entwicklung“ besteht ein gemeinnütziger, nicht gewinnorientierter Verein nach den Bestimmungen von Art. 60 ff des Schweizerischen Zivilgesetzbuches mit Sitz in Zürich.

§ 2
Ziele
Der Verein will

  • den Erfahrungsaustausch unter den Mitgliedern und mit Dritten pflegen
  • ein breites Netzwerk zum Thema internationaler Entwicklung mit Schwerpunkt Tourismus aufbauen
  • Ideen realisieren, siehe §4
  • Weiterbildungsmöglichkeiten für die Mitglieder anbieten
  • eine Brücke zwischen Theorie (Universitäten und Fachhochschulen) und Praxis sowie den Meinungsaustausch bauen
  • Möglichkeiten der Entwicklung aufzeigen

§ 3
Vision
Der Verein will fortschrittliche, bürgernahe, demokratische, freiheitliche Lebensumstände in Europa und der Welt fördern und sich durch folgende Attribute auszeichnen:

  • Offenheit
  • Diskussionskultur
  • Lernfähigkeit
  • Kompetenz
  • Aktualität

Teil des Selbstverständnisses des Vereins ist es, alle Gesetze einzuhalten und Transparenz zu garantieren.

§ 4

Aktivitäten

Die Gesellschaft für Internationale Entwicklung unterstützt und bewirkt zahlreiche Aktivitäten, die dem Geschäftszweck dienen. Details gibt es in Aktivitäteninformationen, die auf der Webseite aufgelistet werden.
Die einzelnen Projekte stellen sich wie folgt dar und können jederzeit verändert werden:

Reiseangebote
Wir unterbreiten Freiwilligenarbeit im Tourismus, fördern Reiseleiter und vermitteln Angebote von GUSReisen und T, der Genossenschaft für Tourismus. Auch bauen wir an einer Plattform für das Leben auf Datschas gemeinsam mit Russen.

Ideenhaus
Das Ideenhaus ist eine Sammlung möglicher Ideen, welche vor allem von der GFIE weiterentwickelt werden.

Nachbarschaftsökonomie i54
Entwicklung wollen wir lokal vorantreiben und lokal uns vernetzen. Wir sprechen hier von Nachbarschaftsökonomie, die wir in der Region Baden, Schweiz fördern.

Künstlerhaus Selb
Die GFIE besitzt ein Haus in Selb, welches für Künstler zur Verfügung steht. Ervin Krone und Stephan Zurfluh haben dort lebenslanges Wohnrecht und bringen dafür Eigenleistungen unentgeltlich ein.

§ 5
Vereinsjahr
Das Vereinsjahr entspricht dem Kalenderjahr

§ 6
Mitglieder
Der Verein hat folgende Mitgliederkategorien
Ordentliche Mitglieder
Gönnermitglieder
Ehrenmitglieder

§ 7
Erwerb der Mitgliedschaft
Die Mitgliedschaft wird durch eine schriftliche Beitrittserklärung erworben, über deren Annahme der Vorstand endgültig entscheidet.

§ 8
Beendigung der Mitgliedschaft
Die Mitgliedschaft endet:
durch Kündigung der Mitgliedschaft, die spätestens 1 Monat vor Ende des Vereinsjahres, die schriftlich erklärt werden muss
durch Ausschluss. Dieser wird vom Vorstand bei Vorliegen wichtiger Gründe ausgesprochen. Insbesondere wenn die Ziele der GFIE gefährdet werden.

§ 9
Mitgliederbeitrag
Mitgliederbeiträge in der GFIE erfolgen freiwillig, durch Spenden und Arbeitseinsatz.

§ 10
Organe
Die Organe sind die Generalversammlung und der Vorstand

§11
Generalversammlung
Der Verein organisiert einmal im Jahr eine Generalversammlung zu der die Mitglieder eingeladen werden. Der Vorstand gibt dort Rechenschaft ab. Neben der Generalversammlung werden weitere Anlässe organisiert. Jedes Mitglied kann zudem jederzeit den Vorstand kontaktieren.
Es entscheidet das Stimmenmehr der anwesenden Mitglieder.
Eine ausserordentliche Vereinsversammlung ist auf Verlangen einer Mehrheit des Vorstandes oder auf schriftliches Verlangen eines Fünftels aller Ordentlichen Mitglieder und Ehrenmitglieder einzuberufen.

§ 12
Vorstand
Der Vorstand setzt sich aus dem Sekretär und dem Präsidenten zusammen. Weitere Personen können in den Vorstand gewählt werden.
Der Vorstand formuliert die Vereinspolitik, erledigt alle Geschäfte, vertritt den Verein nach aussen und erstattet Bericht. Er ist auf 5 Jahre gewählt.

§ 13
Vermögen
Aktuell besitzt die GFIE eine Liegenschaft in D-Selb, Sedanstr. 3 mit einen Wert von ca. Euro 70’000,-. Nachdem es sich um eine Spende von Stephan Zurfluh, erhält dieser lebenslanges Wohnrecht. Für den Unterhalt und eine sanfte Renovation engagiert sich Ervin Krone, dem ebenfalls lebenslanges Wohnrecht zugesichert wird.

§ 14
Auflösung
Die Auflösung des Vereins kann nur in einer besonderen, zu diesem Zweck mit einer Frist von einem Monat einzuberufenden ausserordentlichen Vereinsversammlung und mit einem qualifizierten Mehr von 80% aller anwesenden ordentlichen Mitglieder beschlossen werden.
Das verbleibende Vereinsvermögen wird im Falle der Auflösung einem wohltätigen Zweck zugeführt.

Wettingen, 1. Dezember 2018

Sekretär Stephan ZURFLUH

Juristischer Sitz der Gesellschaft
Gesellschaft für internationale Entwicklung
Michelstrasse 5
CH-8049 Zürich

Sekretariat
Altenburgstr. 5
CH-5430 Wettingen
office@gfie.net